Donnerstag, 31. Juli 2014

Black and White Portrait

Endlich bin ich auch fertig!
Black und White- wieder so viele Möglichkeiten, die Entscheidung ist mir echt schwergefallen. Ich habe mich für ein Portrait entschieden, gedoodelt- ohne Unterbrechung des Fadens. Es ist nicht ganz so geworden, wie geplant, aber ich denke, ich kann es so lassen. Diese Technik wollte ich unbedingt einmal ausprobieren.


Ich habe mich für einen Mann entschieden, der sehr viel erreicht hat in den Beziehungen zwischen Black and White- Nelson Mandela.
Liebe Grüße
Melitta

Eine kleine Ergänzung zur Entstehung auf Anregung von Petruschka: Ich bin zufällig über diese Seite gestolpert http://pagazine.com/. Die Idee hat mich fasziniert und nicht mehr losgelassen. Das muß doch auch mit FMQ funktionieren!
Ich habe mir die Außenkonturen auf meinen Stoff übertragen, Sandwich gemacht , oben links angefangen und losgequiltet, immer innerhalb meiner gezeichneten Linien. So komplexe Figuren habe ich gar nicht erst versucht, ich hatte ja die Nähmaschine und keinen Zeichenstift. Das Motiv selbst ist bei mir 24x33 cm groß.

Mittwoch, 30. Juli 2014

Schwarz - Weiß von anolisl

... auf dem letzten Drücker mein Beitrag für Juli:


Liebe Grüße von Grit!

ich habe nichts genäht

Ihr Lieben,

am Wochenende sind unsere 3 Wochen Urlaub in Österreich zu Ende gegangen.
In der letzten Urlaubswoche habe ich leider das Krankenhaus besuchen müssen, und bin noch nicht fit. Es geht alles langsam, habe noch nicht alle "meine" Taschen ausgepackt, obwohl Heute schon Mittwoch ist.
Ich werde das Projekt nachholen
aus Köln

Dienstag, 29. Juli 2014

Black & White

Auf meinem Blog habe ich schon einmal meine Hühnersammlung gezeigt. Ich mag Hühner und so kommt, wenn ich ein ausgefallenes entdecke, immer mal eines dazu. Bei dem Monatsthema bin ich bei einem Perlhuhn gelandet. Das ist ja auch schwarz und hat weiße Tupfen. Ich habe ein Set für den Frühstückstisch genäht. Das Set ist 35 x 38 cm groß, mit der Maschine appliziert und gequiltet. 


Das Thema für den nächsten Monat gefällt mir gut. Ich habe auch schon einige Ideen dazu und skizziere sie gerade auf Papier. 

Nun wünsche ich allen in unserer Gruppe schöne Ferien .

Marianne

Schwarz und Weiß - auch im übertragenen Sinn

Zu diesem Thema gibt es in meinem Kopf hunderte Ideen. Und nachdem wir Fußballweltmeister geworden sind kam mir auch die Idee einfach einen Fussball zu applizieren in einer neuen Technik, die ich erst kürzlich im Netz gesehen habe. Habe das werde ich noch nachholen als Ersatz für unseren ersten Monat zum Thema Kontraste. Denn da hatte ich ja noch ein komplettes Deckchen genäht und erst im zweiten Monat mit den Blöcken begonnen, die dann zu einem Quilt zusammengefügt werden.
Das was ich letztendlich dann gemacht habe spukt schon ganz lange in meinem Kopf (schon beim Thema Kontraste) und jetzt war die Gelegenheit es umzusetzen. Eigentlich wollte ich es in Farbe machen, aber durch das Thema schwarz-weiß wurde mir diese Entscheidung abgenommen. Das Thema kommt hier auch im übertragenen Sinne vor, denn es handelt sich um die Hand eines "schwarzen" (dunkelhäutigen) Erwachsenen und die Hand eines "weißen" (hellhäutigen) Kindes.
Das Bild (innerer Rahmen) ist im A4-Format.

Liebe Grüße
eure ClaudiaN (Stoffpaula)

Montag, 28. Juli 2014

Schwarz-Weiß oder Black & White

Als ich das Thema des Monats Juli las, war mir auf der Stelle klar, was ich machen wollte. Eine Kippfigur, eine sogenannte "Rubinsch Vase". Gesagt getan!!! Zwei Gesichter - oder doch eine weiße Vase? Beides!!!
Ich weiß, es ist ein einfaches Motiv, aber eben auch klar und dabei, wie ich finde, raffiniert. Der Pünktenstoff kommt zudem das zweite Mal in einem meiner Monatsblöcke vor und hält diese somit auch zusammen. Nach über drei Wochen absoluter Nähpause habe ich das WE genutzt, um mit Freude diesen Block zu arbeiten. Ein wenig mehr dazu demnächst auf meinem Blog.
Und das Thema des Monats August "Die Seidenstraße" ist auch schon mit einer Idee belegt. Ich freu mich!!!
Viele liebe Grüße
Eure Sigisart

* Black & White * oder Schwarz und Weiß

Bei dem Thema

*Black & White*
welches von Sunshine ausgewählt wurde,

hatte ich spontan die innere Eingebung, etwas im
Freestyle-Quilting (Zentangle) zu arbeiten.
Gedacht - getan

...allerdings hat es dafür zwei Anläufe gebraucht
....denn dieses konzentrierte Quilten
kann ich mit meinen Augen nicht sooo lange ;-)
Desweiteren hatte ich noch andere Ideen, wie zB. etwas mit dem Ying und Yang Zeichen zu zaubern,
 oder ein Kissen in Schwarz-weiß,
oder Wandbehang zu arbeiten.






       

 In meiner "Kreativen Welt" sind noch mehr
 Infos und Fotos enthalten...


Wünsche euch weiterhin einen schönen Sommer,
Urlaub, Strand und Meer...

Klaudia


Sunshine's Black & White

Der Juli Wunsch war ja von mir... und seit Beginn dieser Gruppe habe ich mir dieses Thema gewünscht..

Es ist nicht so das ich wusste was ich nähen will - aber ich liebe einfach diese Zusammenstellung... und als ich mich dann entschieden habe was ich nähen werde - lag das ganze bis gestern Morgen im stillen Kämmerlein... Uii... TOTAL vergessen das ich da ja noch was nähen sollte bis heute... 

Also ab ins Nähzimmer und los gings..  ganzer Tag genäht - und fertig ist mein nächstes Werk


Herzliche Grüsse von Sunshine aus dem heute sehr Sonnigen Tag ( nach ner Woche Dauerregen)

Sonntag, 27. Juli 2014

Black & White

Ich bin dieses Mal etwas früh dran, bitte entschuldigt, aber morgen fliegen wir in den Urlaub und ich wollte unbedingt dieses noch posten, bevor ich für 10 Tage "off-line" bin....

Bei diesem Monatsthema habe ich etwas nach Lust und Laune gemacht, etwas zum Brauchen und nicht aufhängen :-))

Es ist nichts kompliziert und weltbewegendes, kein politisches Statement, nein, es hat einfach nur Spass gemacht.

Aber der grösste Spass macht das "Ding" in der dunklen Nacht, denn .... es leuchtet !!! Mein Göga nennt das Kissen "Atomkissen", wegen dem NiteLite-Garn von Superior Thread, das ist fluoriszierend.... und es leuchtet wirklich suuuuuper :-))

Also, hier sieht mein Kissen by day aus:









und hier by night:









Das Garn habe ich doppelt von Hand gestichelt, damit Frau noch mehr Freude hat :-))

Sonntag, 6. Juli 2014

Meine 60-er

Meine erste Idee zu den 60-er habe ich umgesetzt. Ich hatte sofort die Idee, dass ich in den 60-er geboren wurde und dass ich in diesem Jahr, wie man so schön sagt, "nulle". Das dauert zwar noch ein wenig...aber dennoch wollte ich das mit einbeziehen. Außerdem habe ich ein brainstorming gemacht, was die 60-er Jahre in der Erinnerung für mich bedeuten und das ist, was dabei herausgekommen ist:
Im Rückblick ist es für mich ein sehr politisches Jahrzehnt, was sich auch in den Begriffen definiert, die mir einfielen und die ich auch nicht mehr änderte.
Ich bedanke mich für eure Geduld und bin im Juli und August bestimmt wieder pünktlich dabei, nicht zuletzt da ich die Themen der Monate ziemlich cool finde.
Macht es gut und bis bald.
Viele liebe Grüße
Sigisart

Dienstag, 1. Juli 2014

Ich habe es wiedernicht geschafft ...

... leider! Die Idee steht, der Stoff liegt da aaaber die Zeit ... ich schaffe es einfach nicht in Ruhe an die Maschine zu kommen. Ich werde das Thema nachholen und noch zeigen. Tut mir wirklich leid.

Liebe Grüße

anolisl/ Grit

Thema Juli und August

Hallo ihr Lieben!

Toll, was euch wieder so alles beim letzten Thema eingefallen ist!
Ich bewundere immer diese Vielfältigkeit der Ideen und der Umsetzung!

Wie abgesprochen gibt es heute die Themen für Juli UND August :-)

Thema Juli durfte Sunshine wählen und lautet
Black&White

Thema August kommt von frimart und lautet
Seidenstraße

Na, da wird uns doch sicherlich VIEL einfallen, oder???

Es wäre toll, wenn die Ergebnisse trotzdem immer zum Ende des Monats hier freigeschaltet werden (man kann seinen Beitrag ja auch schon im vornherein schreiben und auf Datum veröffentlichen lassen) Falls es aber nicht klappt ist es auch nicht soo schlimm! Dafür haben wir ja die Urlaubs-Regelung *grins*
Ich pers. fände es nur schöner, wenn es etwas "entzerrt" wäre und nicht ALLE Beiträge von 2 Monaten an einem Tag kommen :-)


So, und dann wollte ich auch nochmal etwas persönliches loswerden und hoffe, ihr versteht mich nicht falsch!
Das Kreativ Projekt war genau als solches gedacht.
Es geht um KREATIVE Umsetzung eines gegebenen Begriffs.
Wie jeder dieses umsetzt ist REIN der Schöpferin überlassen und soll Spaß machen.
Es geht nicht darum, wer am aufwändigsten, am buntesten, ... gearbeitet hat.
Jede setzt ihre Ideen ganz pers. um.

Das geschriebene Wort kann anders rüber kommen bzw verstanden werden als wie es vielleicht gemeint ist.
Ich fände es schade, wenn dadurch der Spaß am kreativen schaffen weichen würde.
Bitte bedenkt dieses beim kommentieren der Werke anderer...!
Ich hoffe, ihr versteht DIESE (meine) geschriebenen Worte jetzt nicht falsch!!!
Kunst ist Kunst und die Idee zählt :-D

So, aber jetzt wünsche ich euch ein ratterndes Hirn *hihi*
Viele Ideen!
Und VIEL Spaß bei der Umsetzung!!!

Ganz liebe Grüße
Susanne